Offizielle Förderin von ZDDK

UniversumsTouris

;o) Aloah an 985893 Klicker

Daumen hoch?!

NEVER FORGET

Zeig Schleife!


NEIN ZU NAZIS




Ich zeige Schleife!

Name
bigi Schulz

Alter
47

Wohnort
Greifswald

Statement
Es ist meine Pflicht!

www.welt-aids-tag.de

wordpress visitors

LogBuch

Der gebildete Kater…

kann nicht nur singen, wie kein anderer, sondern nimmt sich auch schon mal das eine oder andere literarische Werk zur Kralle. In diesem Fall ist es das Buch seines Kumpels Bob, der über sein sehr bewegtes Leben mit seinem Menschen James schreibt. Im Übrigen auch für uns Dosenöffner eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

bobandhobbit

So lieber Kalle, das war mein Beitrag zu deinem Projekt “Alles für die Katz!” Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende

The Voice

Auch wenn er hier nur halbe Leistung hören lässt, denn wie gesagt – mit dem Recording ist es wie mit dem Knippsing – kriegt ers mit, kannstes auch schon vergessen ;)

Hobbit, the Voice – formally known as der RabbatzKatz

Ganz schön scharf…

hobs

mein Dicker. Wie schon öfter an dieser Stelle erwähnt, steht er überhaupt nicht gerne zu Fotozwecken vor der Kamera. Wenn ich ihn dann aber mal erwische – dann lässt er sich auch manche Spielerei gefallen – mein süßer roter Schreihals Hobbit The Voice ;)

Heute ist der 15. und Kalle wünscht sich zum vierten Mal unseren KaterContent

Gute Reise Tina

rip1

Keine Chance für die Knippse

zumindest wenn es um die innovative BruderFotografie in unserem KaterHaushalt geht. Wenn sich überhaupt mal jemand erbarmte, war es Flummi (R.I.P.) – Hobbit (rechts) ist HellseherKater und dreht mir schon den Hintern zu, wenn ich daran denke, ihn fotografieren zu wollen.

Aber ab und an gelingt es eben doch…

kalle0102

Für Kalle und sein Projekt “Alles für die Katz”

Geknickte MOrgenLAtte mit Weichei

morgenlattedas ist etwa nicht das Menü, das Jochen Bendel seinen CampKollegen zum Frühstück kredenzte, sondern die bittere Essenz aus zwei Dschungelprüfungen mit dem komplett durchweichten Mola ADÉbisi. Derweil wird es zum geflügelten Wort: “Ich glaubte nach nun 7 Staffeln und im 10. Jahr alles gesehen zu haben…” – aber es gibt immer noch wieder Begebenheiten, die mich mit offenem Mund vor der Glotze sitzen lassen. Derweil ist meine HalsNackenMuskulatur trotz Schreibtischarbeit wunderbarst geschmeidig, da ich aus dem Headbangen gar nicht mehr herauskomme. Und während ich mein Haupt vor Ungläubigkeit so hin- und herschwinge, mausert sich Plärrissa, BlaBlarrissa zur Dschungelprinzessin der Herzen.

Am Mittwoch holte sie mit Catweazle 10 Sterne.

Am Donnerstag wurden sie erstmalig als Gespann in die Prüfung geschickt, Larrissa und Mola. Hohe Erwartungen waren zu erfüllen. Larrissa wurde in ihrer 7. Prüfung blind über Aluschienen in 25 Meter Höhe dirigiert, sollte Sterne abflücken, diese an ihren Begleiter werfen, der sie dann unter den ZwischenPlattformen befestigte. Das größte Augenmerk galt Mola, der aus seiner Höhenangst Fallangst machte und doch recht aufrecht und beherrscht die Höhe überwand. Demzufolge entgang dem Zuschauer auch nicht, dass er der armen Larrissa komplett unsinnige und auch falsche Ansagen machte (weil er rechts von links nicht unterscheiden kann), sie ständig anschrie und anpöbelte, während unser eigentlich plärrende Nervfaktor komplett in sich ruhend, absolut blind aber souverän die Prüfung absolvierte. Ein Stern ging verloren, da dieser doppelt zählte, kehrten die Beiden mit 8 von 10 Sternen  zurück. Doch wer jetzt glaubt, dass Larrissa den Hauch einer Chance gehabt hätte, ihre Leistung im Kreise der Mitstreiter zu genießen -  Nein, Molarsch berichtete komplett realitätsfern und schrieb weitestgehend sich den Erfolg der  Prüfung zu. An Larrissa frisierte er sensationsheischend herum, so dass er kaum ein gutes Haar an ihr ließ. So wurde in meiner Wahrnehmung aus dem vermeintlichen Fighter, der Angst vor Höhe und Kontrollverlust hat, innerhalb weniger Augenblicke ein riesen großes Arschloch und ich ertappte mich erneut dabei, wieder Partei für Larrissa zu ergreifen.

Continue reading

JoaNee, ne…

dukannstschonnazisein

bsssssssssssssssssssssssssss…

hört ihr das?

bssssssssssssssssssssssssssssssssssss…ssssssssssbbbbbbbbbbssssss

Nein, nein, das ist nicht etwa ein Moskito aus dem Land der Auberginen und australischen Ureinwanderer, sondern das Vakuum unter der Schädeldecke eines manchen CampBewohners.

Continue reading

PlemmPlemm Plärrissa

Lässt man sich bei Twitter die Tweets zu #larissa und #ibes anzeigen, sollte man nicht der Hoffnung erliegen, diese in den sehr großzügigen Werbepausen erlesen zu können. Ja ErrTeeEll hats echt mal wieder drauf und zeigt dem Zuschauer den fetten werbeträchtigen Stinkefinger, zeigt, dass der Sender einzig und alleine geil ist auf unser Bestes – nämlich die Kohle. Scheiß was auf die Quote, wenn man dem einfach strukturierten Zuschauer und intellektüll minderbemittelten Dschungelgucker doch noch mehr Werbung umme Ohren hauen kann – dafür kann man dann auch mal gut 10 Minuten überziehen. Wie sagte Hartwich so schön: “In 13 Tagen ist der Spuk vorbei – dann zeigt ErrTeeEll wieder sein anspruchsvolles Fernsehprogramm…”,  wie Einsam unter Palmen, Letzte Chance für unsere Ehe, Verdachtsfälle, Verzeih mir, Vermisst und Verfolgt.  Doch was rege ich mich auf – ich könnte ja auch einfach die Glotze auslassen. Könnte ich, könnte ich, wenn ich nicht so scheiße neugierig auf Dingsda im Dschungel, PlemmPlemm, ExExEx und Co wäre. Und um zur Eingangsthese zurückzukommen – in einer Werbepause sammeln sich bis zu 3600 Tweets NUR zu oben genannten HashTags. :???:

Also – zurück in den Dschungel, in dem sich 10 Campbewohner an den Kochkünsten von Jochen Bendel erfreuen, die ExExEx komplett die Kameras ausblendet und sich in Majestätsbeleidigungen ergießt, der Bendel DingsDa therapiert (Du ich fand das total schön, dass du uns deine verletzliche Seite gezeigt hast), Gabby von kleinen Mücken übelst drangsaliert wird, Melli zu dem Schluss kommt, dass der Dingsda durch dasselbe Loch scheißt, wie alle anderen Menschen – also nixx besonderes ist, Melli ihren ganz besonderen Gruß aus dem Osten übermittelt, nicht mehr nur der Glatzeder am Geisteszustand einer Mitbewohnerin zweifelt, Sonja und Daniel mordstapfer die 4. Dschungelprüfung bestehen und PETA , die Tierrechtsorganisation, mit Abwesenheit glänzt. Wo bitte sind Aktivisten, wenn tier sie braucht?

Wurden am Samstag noch die armen Wanderratten mit Schallereignissen gequält, die aus PlemmPlemm kurzum Plärrissa werden ließen, fuhr die Österreicherin mit Hang zur dramatischen Theatralik noch härtere Geschütze auf. Der Anblick einer Spinne an der Schlafgelegenheit der Blondine reichte aus, um Bilder zur produzieren, die in keiner geschlossenen Anstalt authentischer hätten gedreht werden können.

Ähm zum besseren Verständnis sei diese Skizze gezeigt – Links das winzige Spinnchen aus Tralien, wie es sich gestern bedrohlich an Plärrissas Schlafstätte zeigte – Rechts eine typische Spinne, wie sie in unseren Breitengraden, z.T. hier in meinem Wohnzimmer üblich ist:

ibes-spinne

Während es hier für das rechte Exemplar voll und ganz reicht, die Spinne mit einem Wasserglas aufzunehmen und sie nach draußen zu befördern,

greift Plärrissa im australischen Dschungel zunächst zum Feuerhaken, mit dem sie auf die Botanik und die darin versteckten Tierchen eindrischt und anschließend zum Stinkewässerken, zum Parföngg vom DingsDa. Wären M & M nicht bei beiden Angriffen eingeschritten (Melli & Mola), wäre wahrscheinlich der Dschungel gerodet und jedes Lebewesen erstunken.

Wenige Augenblicke später liegt sie auf ihrer Pritsche, schaut in den Busch und gibt uns die Plärrissa Nicholson:

“Sie is tot – die Spinne is tot – hahahahahahahahaha – die Spinne is tot. Sehts ihr, wo sie war, sie ist tot”

Spätestens jetzt wird der Geisteszustand von Plärrissa M. zum Thema und da nutzt auch die Dschungelprüfung am Ayers Rock nichts, die sie wirklich klasse gemeistert hat…

Am Ende heißt es übrigens wieder: Und zur Dschungelprüfung sehen wir Plärrissa.

 

Auberginen

auberginensind die

Ureinwanderer

aus Tralien

 

Nur, dass ihr das mal wisst! ;-)

Diesen Ausspruch PlemmPlemms als Brüller des Tages zu bezeichnen, macht sicher wenig Sinn angesichts der um 22 Uhr startenden 3. Folge – es ist nur einer der Sprüche, die ich vor lauter Lachen wohl verpasst habe – Nachzulesen übrigens bei Twitter. Unter den Hashtags #Larissa oder #ibes gibt es eine wahre Flut von Kommentaren, Sprüchen und BestOfs :lol:

 


Copyright © 2013. All Rights Reserved.