Offizielle Förderin von ZDDK
UniversumsTouris

;o) Aloah an 1022690 Klicker

Daumen hoch?!
NEVER FORGET
Zeig Schleife!


NEIN ZU NAZIS



Ich zeige Schleife!

Name
bigi Schulz

Alter
47

Wohnort
Greifswald

Statement
Es ist meine Pflicht!

www.welt-aids-tag.de

wordpress visitors
LogBuch

Mein neues Leben

Unrunder Geburtstag – Runde Sache

 

Drei Seiten des Herbstes

durfte ich mit meinem Liebsten zu unserem 4jährigen erleben

Die farbige Seite

Die überraschende und leckere Seite

Die berührende Seite

Nein, es liegt nicht an dem Jahrestag, sondern in der Tat am Ereignis. Wir waren ganz in der Nähe eines Sammelackers – hier treffen sich zur Zeit abends die Kraniche. Ein unfassbares Erlebnis, wenn tausende dieser Tiere über einen weg fliegen und sich ein paar Meter weiter niederlassen… Sie sind die Boten des Herbstes – wenn sie in den Süden ziehen, dann ist der Winter nicht mehr weit. Ein fantastischer Abschluss eines liebevollen Tages:

Diese Bilder sind in SW, da beide meiner Babys ihre Probleme mit dem Licht haben und die Farben absolut vermatschen – dann hab ichs lieber so!

 

<3 ♥ <3

0810

VIER

4

Kurz vor Vier

vierjahreHeute vor vier Jahren um diese Zeit war ich ganz fürchterbar aufgeregt und nervös. Die große Tasche war gepackt, um die Kater sollte sich meine Nachbarin liebevoll kümmern, von meinem Mütterchen hatte ich mich gebührend verabschiedet. Am nächsten Tag sollte ein fremder Mann klingeln, der mich in den wilden Osten unseres Landes entführen wollte. Kennengelernt hatte ich den ollen grauen Wolf aus der schönsten Hansestadt am Ryck online. Erst war er nur Leser im Universum, dann meldete er sich zögerlich zu Wort und im Monat vor der Reise entwickelte sich eine intensive Karten-, Brief- und TelefonFreundschaft. In meinem Briefkasten fanden sich nahezu täglich wundervolle Briefe mit selbstgezeichneten Leuchttürmen darauf – die Briefe selbst waren in einer, für einen Mann doch eher ungewöhnlich, unfassbar schönen Handschrift mit Federhalter und Tinte verfasst.

Er sei in der Nähe und könne mich abholen, so dass ich eine Bahnfahrt, bzw. eine Flugstrecke sparen könne. So verabredeten wir uns für den 6.10. und alle, die mich kannten, erklärten mich für bekloppt und lebensmüde. Mit einem Wildfremden durch die Nation zu schaukeln, man höre doch so viel, es geschehe doch so viel. Papperlapups – als wenn gemeingefährliche Elemente es nötig hätten aus dem hohen Norden anzureisen, um sich ihre Opfer aus dem Rheinland zu entführen… Doch ein wenig unheimlich war mir schon auch – Was, wenn ich den Typen überhaupt nicht leiden könnte? Was, wenn die Chemie in real gar nicht so stimmt, wie im Virtüllen? Was, wenn hinter dem Kerl mit der schönen Handschrift und dem Feinsinn für Sprache, ein cholerisches Arschloch steckt? Ich sollte mich schneller dieser Gedanken schämen, als ich dachte und einen Tag später sollte für mich ein komplett neues, aufregendes und unglaublich liebevolles Leben beginnen… doch den Teil der Geschichte, den kennt ihr ja ♥

PS: Für alle die, die in den letzten Tagen so getan haben, als hätten sie mich noch nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeemalsnienicht mit kurzen Haaren gesehen – Habt ihr – vor vier Jahren :mrgreen:

Hachja,

ein ganz normaler Donnerstagmorgen wird zu einem besonderen Donnerstagmorgen, wenn ich mit besonderen Menschen besondere Orte besuchen darf…

loveis

Genug geschmachtet – Getz gehts ran an die Arbeit!

Nach Vorne schauen

bild 090

ist manchmal gar nicht so einfach. Es braucht Zeit, um nach Vorne zu schauen, Ruhe und Ausgeglichenheit – mit alldem bin ich gerade nicht wirklich gesegnet. Auf der anderen Seite ist das, was Vorne wartet so verlockend, dass ich es unbeunbeunbedingt möchte – nein, ich will, ich will, ich will – doch dann ertappe ich mich dabei, wie ich zurück blicke und…

Von dem, was ich in der Vergangenheit so sehr mochte und wollte, hat sich nichts gehalten oder erfüllt.

Aber das muss ja nicht so weiter gehen und die Vorzeichen stehen so gut – ich mag sie – sie mögen mich. Was ich mache, mache ich gut und sehr gut, meine Vielseitigkeit wird sehr geschätzt und doch ja, wenn es so weiter geht dann…

dann?

Oh bitte, bitte ja! Weil ich will, ich will, ich will – so sehr!

Im restlichen Jahr gilt es, mich zu bestätigen und zu beweisen – mindestens dreimal die Woche, Tendenz steigend. Ich habe Angst, alles andere aus den Augen zu verlieren. Aber wenn es so weiter geht und sich nur die Hälfte von dem erfüllt, was sich mit mir gemeinsam vorgestellt wird, wenn nur die Hälfte von dem gelingt, was wir uns gemeinsam auf die Fahnen geschrieben haben, dann wird es ein verdammt geiles 2014!

Oh bitte, bitte ja! Weil ich will, ich will, ich will – so sehr!

Ich bin rumpelsurig weil…

  • ich meinen Liebsten s♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ sehr vermisse
  • ich Morgen einen sehr spannenden Termin habe, vor dem ich in der Tat ein wenig aufgeregt bin
  • ich endlich für meine FotoSerien ein rumpelsuriges FotoBlog ins Leben gerufen habe
  • nach Tagen leckerster niederländischer Speisen aus dem Hause VanAnderen, mein erstes selbstgemachtes KartoffelPü sowas von versalzen habe, dass ich die letztnächtlichen Diskussionen mit meiner Keramik am frühen Abend wieder aufgenommen habe
  • NoSmokeMorgen, am 20. September 1 Monat und damit nicht nur vier, sondern 5 WOCHEN dem StinkeStängel meinen StinkeFinger zeige

 

Wenn ich nach 10 Tagen NichtRauchens…

DSCF4003 (2)beim Öffnen des Briefkastens rosa Elefanten sehe…

dann muss ich mir entweder Sorgen machen,

ODER

ich freu mich wie jeck, weil mein allerbester Freund aus Berlin an mich denkt.

 

In die Röhre gucken…

musste ich gestern, als mich eine fette, feiste Migräne aus den nicht getragenen Socken wuppte und in die Röhre schaute ich auch heute – aber auf nette Art ;-)

Spatz & Katz

und Hasentier, sind derzeit Motive hier, wo ich so brav am Schreibtisch hocke und manch adretten Text verbocke, der die Kundschaft glücklich stimmt, auch wenn bigi dazu den Sonntag nimmt.

spatz     hase

katz1     katz2     katz3

katz5     katz6

Hobbit fand es natürlich extrem lästig, dass ich mit diesem Knippsdings vor ihm rumhantierte und ihn in seinem Heiligtum der Rückzugsorte, seiner ollen Röhre ablichtete. Darum meinen aller ♥lichsten Dank an ihn, dass er es doch für ein paar wenige Minuten duldete *knicksmachunddank*

 

Nebenher hatte ich ein tolles virtülles Gespräch mit der zauberhaften Frau GZi, die ich an dieser Stelle nochmals ganz lieb drücken möchte, finalisierte die Allgemeine Chirurgie und hatte Facebook unter wohlwollender Beobachtung. Das führte schließlich zu dramatischen Lachanfällen, die bis jetzt anhalten. So wusste ein Kollege mit grünem Punkt zu berichten:

Kundusbanzlerin Merkel heute im Forum Politik: “Wir leben alle in einer globalen Welt!”

und als wäre das noch nicht genug, schob er noch seine persönliche Einschätzung zu ihrem Auftritt im Forum hinterher:

Wenn Merkel je Phrase 5 Euro in ein Phrasenschwein stecken müsste , wäre Griechenland schuldenfrei !

… und da ich nun vor Gackern nicht mehr über Kiefer- und OralChirurgie schreiben kann, gibt es eine Pause mit dem heimgekehrten liebsten Hansehasen meines Universum :mrgreen: natürlich im besten Café der Stadt!

 

Edit um 17:10 Uhr hat Muddis KwäseGesicht im Gepäck

Boah war das lecker – ein grundabtief köstlicher Cappu und…

kwaese

die Einen nennen ihn KäseKuchen

die Anderen nennen ihn QuarkKuchen

für mich ist es kein QuäseKuchen sondern Muddikuchen, weil er schmeckt wie beim Mütterchen – ohne Boden, nicht zu süß, einfach Jammi! Ein dicker Kuss für meinen Liebsten und Daaaaaaaaannnnnnnnnnkkkkkkkkkkköööööööööööööööö

Beflügelt ins Stroh

ähm, ins Wochenende, also ins StrohWitwenWochenende, weil der Liebste auf KnippsTour ist.

Beflügelt, weil ich heute die Zusage für einen neuen Job erhalten habe.

Beflügelt, weil mein ♥ mich mit köstlichen KnofiPillen fürs Wochenende eingedeckt hat

Beflügelt, weil ich mit dem Texten trotz aller Aufregung und Ungeduld gut voran gekommen bin

Beflügelt, weil Herr und Frau Spatz auch das zweite Zwillingspaar ans Futterhaus lotsen

Beflügelt, weil heute die MeisenKinder, sowohl Kohl-, als auch BlauMeisen hier vorbeischauten (die sind sooo winzig!)

Beflügelt, weil Herr Amsel heute nach langer Zeit vorbeikam und ein Bad nahm (er sieht so zerrupft aus *sorg*)

Beflügelt, weil ich die liebsten und besten DaumenDrücker des Universums kenne!! Danke nochmals!!!

spatz1     spatz2     spatzbettel

meisen     herramsel

Die Bilder sind alle durchs Fenster geschossen, das dringend mal wieder geputzt werden sollte, bevor der SpätSommer sich schlagartig in den Herbst wandelt :lol:

Ich wünsche euch ein ebensolch beflügeltes, wundersonniges und wunderbuntes Wochenende!

 


Copyright © 2013. All Rights Reserved.