Mit Ryckenwind

ins Wochenende

Oupsi, schon dunkel! Was für ein Freitag! Aber nun ist Luxuszeit, Wohlfühlzeit, Komfortzeit, Freizeit, Wochenende.

Einmal mehr beschleicht mich allergrößte Dankbarkeit nach diesem Tag.

Ich habe eine Arbeit, die mich sehr ausfüllt, für die ich brenne und die mich glücklich macht! So stehe ich frühs auf und freue mich, dass ich arbeiten darf und hadere nicht damit, zur Arbeit zu müssen.

Ich habe unter tollen Kolleg*innen eine Kollegin, der ich auch über die reguläre Arbeitszeit hinaus blind vertrauen kann, die nach über einem Jahr soviel mehr ist als „nur eine Kollegin“.

Ich habe herzallerliebste Bekannte, die allerbesten Freunde, absolut göttliche Lieblingsmenschen UND einen wunderwunderwundervollen herzallerliebsten HerzMenschen an meiner Seite – das ist soviel mehr als „nur ein intaktes soziales Umfeld“, da ist ganz viel #LiebeLiebeLiebe drin.

Ich bin im Moment in der glycklichen Lage diesen einen Cent mehr im Portemonnaie zu haben, als ich zum Leben brauche.

Ich habe ein Dach über dem Kopf – unter dem ich mich nicht mehr ganz so wohl fühle, aber das ist wirklich m.ein Luxusproblem. Die Heizung funktioniert, Wasser läuft und wie gesagt, ich habe ein Dach über dem Kopf.

Ich bin halbwegs gesund und wenn mich etwas zwickt kann ich einen Arzt aufsuchen oder die weltbeste Physiotherapeutin 😉

Ich bin reich – reich an Glyck – und dafür bin ich einmal mehr dankbar, nach diesem Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Copyright © 2013. All Rights Reserved.